Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin, Deutschland

Das Haus Oranien-Nassau und Deutschland

Eine Serie mit monatlichen Beiträgen ab Oktober 2015

Die Niederlande und Deutschland verbindet vieles. Aber wissen Sie, wie weit die gemeinsame Geschichte beider Länder schon zurückreicht? Dieser Frage ist Historikerin Reinildis van Ditzhuyzen genauer auf den Grund gegangen. Das Ergebnis: eine Reihe historischer Porträts, in denen Sie viele Einzelheiten über das niederländische Königshaus erfahren.

Sieben Schwestern hat Friso, Prinz von Oranien. Für jede von ihnen will ein Bräutigam gefunden sein, der etwas hermacht. Daher setzt Mutter Amalie alle Hebel in Bewegung und schaut sich unter adligen Heiratskandidaten um. Für ihre älteste Tochter Henriette (1686–1754) fällt ihr Auge auf den preußischen Kronprinzen, den späteren König Friedrich Wilhelm I. Doch letztlich kommt diese Verbindung nicht zustande, die Prinzessin bleibt unverheiratet.

Dieses Paar sorgte seinerzeit in ganz Europa, und besonders an den Fürstenhöfen, für reichlich Gesprächsstoff. Kein Wunder angesichts der aufsehenerregenden Ereignisse, die sich zutrugen.

Reinildis van Ditzhuyzen ist eine niederländische Historikerin und Adelsexpertin. Sie hat in den Niederlanden zahlreiche Bücher über Monarchie, Adel und Etikette veröffentlicht und tritt in den deutschen Medien oft als Sachverständige für das niederländische Königshaus auf.