Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin, Deutschland

Optionserklärung

Eine Optionserklärung ist ein Formular, mit dem Sie erklären, dass Sie die niederländische Staatsangehörigkeit (wieder-)erwerben möchten. Diese Erklärung muss von einer niederländischen Botschaft oder einem niederländischen Generalkonsulat bestätigt werden.

Im Ausland kann eine Optionserklärung lediglich von bestimmten ehemaligen niederländischen Staatsangehörigen abgelegt werden sowie von gesetzlichen Vertretern minderjähriger ausländischer Kinder, die:

  • zwischen dem 1. April 2003 und dem 1. März 2009 von einem Niederländer anerkannt wurden und zum Zeitpunkt der Anerkennung das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten;
  • zwischen dem 1. April 2003 und dem 1. März 2009 von einem Niederländer anerkannt wurden und zum Zeitpunkt der Anerkennung 7 Jahre oder älter waren und für die ein Abstammungsgutachten vorgelegt werden kann, das die biologische Vaterschaft desjenigen belegt, der das Kind anerkannt hat;
  • von einem Niederländer anerkannt wurden und unmittelbar vor Ablegen der Optionserklärung nachweislich mindestens 3 Jahre lang ununterbrochen von demjenigen, der das Kind anerkannt hat, versorgt und erzogen wurden.

Wenn Sie von der Optionsregelung Gebrauch machen wollen, müssen Sie bei der niederländischen Auslandsvertretung (Botschaft oder Generalkonsulat) in Ihrem Wohnsitzland eine Erklärung abgeben. Dazu müssen Sie persönlich bei der Vertretung erscheinen und die erforderlichen originalen und legalisierten Originaldokumente vorlegen (in jedem Fall Ihre Geburtsurkunde). Es empfiehlt sich, vorab telefonisch bei der betreffenden Auslandsvertretung nachzufragen, welche Dokumente Sie außerdem vorlegen müssen. Ihre Kenntnisse der niederländischen Sprache werden nicht geprüft.

Wenn keine Gründe dagegen sprechen, bestätigt der betreffende Botschafter oder Generalkonsul im Rahmen einer Einbürgerungsfeier die Verleihung der niederländischen Staatsangehörigkeit. Ab dem Datum des Bestätigungsschreibens sind Sie dann (wieder) niederländischer Staatsbürger.

Bei einer Optionserklärung brauchen Sie nach niederländischem Recht Ihre derzeitige Staatsangehörigkeit nicht aufzugeben. Erkundigen Sie sich aber unbedingt, ob Sie diese auch nach dem Recht des anderen Landes behalten können, wenn Sie die niederländische Staatsangehörigkeit annehmen. Von einer doppelten Staatsbürgerschaft sind zwei Länder und damit auch zwei Rechtssysteme betroffen. Informieren Sie sich deshalb genau über die gesetzlichen Bestimmungen des Landes, dessen Staatsangehörigkeit sie derzeit besitzen.

Die Kosten für eine Optionserklärung betragen seit dem 1. Januar 2013 173,– Euro. Die Gebühren finden Sie auch auf der Website des IND.