Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin, Deutschland

Einbürgerungstest

Wenn Sie die niederländische Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erwerben wollen, müssen Sie in die Gesellschaft integriert sein. Dazu gehört, dass Sie über ausreichende Kenntnisse der niederländischen Sprache und Gesellschaft verfügen. Ausländer, die im Ausland die niederländische Staatsangehörigkeit erwerben wollen (etwa weil sie im Ausland mit einem niederländischen Ehepartner zusammenleben), haben jedoch nicht das in den Niederlanden vorgeschriebene Einbürgerungsverfahren durchlaufen. Sie müssen daher in der Regel einen Einbürgerungstest absolvieren (dies gilt nicht für die Einbürgerung im Rahmen des Optionsverfahrens)

Bestimmte im Ausland wohnhafte Einbürgerungskandidaten sind von diesem Test (teilweise) befreit:

  • Antragsteller, die in den Niederlanden einen Sekundarschulabschluss erworben haben oder die mit anderweitigen Zeugnissen oder Bescheinigungen nachweisen können, dass sie bereits über die erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen;
  • Personen, die den Test aufgrund einer körperlichen oder geistigen Behinderung nicht ablegen können;
  • Analphabeten, die den Test nachweislich nicht innerhalb von fünf Jahren absolvieren können und die beim Regionalen Ausbildungszentrum (Regionaal Opleidingencentrum) in Amsterdam an einer Untersuchung zum Analphabetismus teilgenommen haben.

Die Gebühr für das Ablegen des Einbürgerungstests im Ausland beträgt derzeit 350,– Euro.