Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin, Deutschland

NachrichtenRSS

31 / 40 von 200

verfeinern

Hinweise auf das Feld Stichwort

Bitte geben Sie eine Start- und Enddatum in folgender Weise: DD-MM-YYYY

31 Niederländische Meister in Deutschen Sammlungen

In Deutschland besteht ein großes Interesse an den niederländischen Meistern des goldenen Zeitalters. Davon sind überraschend viele in deutschen Museen zu finden. Die Kunsthistorikerin Lisanne Wepler hat schon viel zur Malerei der Niederlande erforscht und publiziert. Sie beschreibt die ganz unterschiedlichen Sammlungen niederländischer Kunst in Deutschland ab April 2016 in einer Serie einladender Texte.

32 Join our Freedom! – Die Niederländische Botschaft beim Christopher Street Day 2016

Am 23. Juli nahm die Botschaft des Königreichs der Niederlande zum fünften Mal mit einem eigenen Wagen am Christopher Street Day in Berlin teil. Dieses Jahr feierte die Botschaft gemeinsam mit allen Berlinern, dass die Niederlande vor 15 Jahren, als erstes Land weltweit, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare eingeführt hat. Seitdem schließen sich immer mehr Länder dieser Gesetzes­änderung an. Unter dem Motto „Join our freedom!“ lud die Botschaft andere Länder dazu ein, die Ehe für gleich­geschlechtliche Paare zu öffnen.

33 Das Haus Oranien-Nassau und Deutschland

Die Niederlande und Deutschland verbindet vieles. Aber wissen Sie, wie weit die gemeinsame Geschichte beider Länder schon zurückreicht? Dieser Frage ist Historikerin Reinildis van Ditzhuyzen genauer auf den Grund gegangen. Das Ergebnis: eine Reihe historischer Porträts, in denen Sie viele Einzelheiten über das niederländische Königshaus erfahren. Seit heute ist Kapitel 10 aus der Reihe online!

34 Flandern & die Niederlande. Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016

Die Eröffnung der Frankfurter Buchmesse (FBM) am 18. Oktober 2016 wird der offizielle Startschuss für die Präsentation der Niederlande und Flandern als Ehrengast unter dem Motto "Dies ist, was wir teilen". Dazu heute Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse: „Als ich Flandern und die Niederlande als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse bewarben, war nicht klar, welche große Symbolwirkung der gemeinsame Auftritt der beiden Länder haben würde. Ebensowenig ahnten wir, dass das Motto "Dies ist, was wir teilen" einen derart klugen Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen darstellen würde. Unser diesjähriger Ehrengast hat das große Wagnis auf sich genommen: Sich mit dem jeweils Anderen auseinandergesetzt und gleichzeitig die gemeinsamen, literarischen und kulturellen Linien herausgearbeitet. Wir können uns auf einen hochaktuellen und gleichzeitig tief bewegenden Auftritt freuen."

35 Jean-Claude Juncker und Mark Rutte werben für eine Stärkung des größten Binnenmarkts der Welt

Wenn die Spitzen der europäischen Wirtschaft heute in Amsterdam zusammen­kommen, beschäftigen sie sich vor allem mit der Frage, wie der Binnenmarkt der Europäischen Union besser genutzt werden kann. Denn dieser ist eine große Errungenschaft: Er ermöglicht, dass sich Menschen, Dienstleistungen, Waren und Kapital in der größten Volkswirtschaft der Welt frei bewegen können.

36 Kooperation der Nordseeanrainer­staaten für mehr und kostengünstigere Windparks

Die acht Anrainerstaaten der Nordsee und Luxemburg werden beim Bau neuer Offshore-Windparks intensiv zusammenarbeiten. Damit wollen sie Kosten einsparen und einen wichtigen Beitrag zur Realisierung des Ziels leisten, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 europaweit um 80 bis 95 % zu reduzieren.

37 Niederländische Meister in Deutschen Sammlungen

In Deutschland besteht ein großes Interesse an den niederländischen Meistern des goldenen Zeitalters. Davon sind überraschend viele in deutschen Museen zu finden. Die Kunsthistorikerin Lisanne Wepler hat schon viel zur Malerei der Niederlande erforscht und publiziert. Sie beschreibt die ganz unterschiedlichen Sammlungen niederländischer Kunst in Deutschland ab April 2016 in einer Serie einladender Texte.

38 Das Haus Oranien-Nassau und Deutschland

Die Niederlande und Deutschland verbindet vieles. Aber wissen Sie, wie weit die gemeinsame Geschichte beider Länder schon zurückreicht? Dieser Frage ist Historikerin Reinildis van Ditzhuyzen genauer auf den Grund gegangen. Das Ergebnis: eine Reihe historischer Porträts, in denen Sie viele Einzelheiten über das niederländische Königshaus erfahren. Seit heute ist Kapitel 9 aus der Reihe online!

39 Städte erhalten mehr Einfluss auf EU-Vorschriften

Die für die Städtepolitik zuständigen EU-Minister haben heute, unter dem Vorsitz des niederländischen Innenministers Ronald Plasterk, den »Pakt von Amsterdam« verabschiedet.

40 König Willem-Alexander hielt Rede vor Europaparlament

Aus Anlass der niederländischen EU-Ratspräsidentschaft hielt Seine Majestät König Willem-Alexander am Mittwoch eine Rede vor dem Plenum des Europäischen Parlaments in Brüssel. Außenminister Koenders war ebenfalls zugegen.